Instrumentenkreisel (IK)

Originalfotos: www.pixabay.com

Der Instrumentenkreisel bildet die Brücke von der Musikalische Früherziehung zum Instrumentalunterricht. Der Einstieg ist aber auch ohne Besuch der Musikalischen Früherziehung möglich.

Manche Kinder wissen genau, welches Instrument sie lernen möchten, andere nicht. Für sie ist der Instrumentenkreisel genau richtig. In der Regel bilden jeweils vier Kinder im Alter von 6 - 9 Jahren eine Gruppe. Sie lernen in vier bis sechs Einheiten à 45 Minuten verschiedene Instrumente kennen – zum Beispiel Gitarre, Klavier, Blockflöte und Schlagzeug. Transportable Instrumente dürfen zum Ausprobieren und Üben mit nach Hause genommen werden.

Der Instrumentenkreise beginnt immer im November und geht bis an die Sommerferien des folgenden Jahres heran.